Werdegang

Begonnen hat alles 1997 mit einem Bio-Rinderbetrieb mit schottischen Hochlandrindern, 2 Pferden und allerlei Kleinvieh. Das Interesse an der Arbeit mit Pferden kristallisierte sich jedoch schnell und immer intensiver heraus. Nach der Teilnahme an einem 2jährigen Qualifizierungsprozess waren die letzten Zweifel ausgeräumt und es war klar, dass die Arbeit mit Pferden auf dem Hof der Schwerpunkt für die Zukunft sein solle.Im September 2012 wurde mit den Umbauarbeiten des Stalles begonnen, parallel dazu entstanden eine Reithalle und an die Halle angrenzend ein Reiterstüberl und ein Seminarraum. Im Dezember 2012 war alles soweit fertig, dass die Arbeit mit den Pferden beginnen konnte.

Knapp 10 Jahre ist der Pferdehof unter der Leitung von Gabriele Hennerbichler gewesen, hat sich entwickeln und verändern dürfen. 2021 hat Tochter Simone den gesamten Betrieb übernommen und sich mit der schon am Betrieb verwurzelten Reitlehrerin Verena Hager zusammengetan. Verena hat den Betriebsteil „Pferdehof“ gepachtet und übernimmt seit Mitte 2021 die Leitung dieses Betriebszweiges. Simone indes hat sich eine eigene Sparte aufgebaut mit den Lamas & Alpakas, sie bietet Wanderungen, Wollprodukte & Zuchttiere. Die frisch gebackene Pensionistin Gabriele ist nach wie vor der gute Geist des Hofes, sorgt dafür, dass im Hintergrund alles rund läuft, sorgt für Heu-Nachschub und hilft, wo sie kann.

So sind es 3 Frauen, die hinter dem Betrieb stehen, jede mit ihrem Herzensprojekt, helfen sie einander und freuen sich, wenn sie Mensch & Tier in Harmonie zusammenbringen können.

Unsere Anlage

Am Hof finden 20 Pferde ihr Zuhause in Offenstallhaltung. Das bedeutet, sie können sich in der Gruppe frei bewegen und ihre Verhaltensweisen so naturnah wie möglich ausleben. Es herrscht ein ruhiges ausgeglichenes Klima unter den Pferden.

Wir haben eine Reithalle (20×40), einen Außenreitplatz (20×40) und ein Gelände mit Natursprüngen. Ein Spring-Viereck ist in Planung.

Außerdem haben wir ein Aufenthaltsgebäude mit Seminarraum, Küche, WC & Waschmaschine.

Unsere Anlage kann für Seminare & andere Anlässe gebucht werden! Gern unverbindlich anfragen!

Unsere Philosophie

Tierwohl steht für uns an aller erster Stelle! So bekommen unsere Tiere die bestmögliche Betreuung, sehr gutes Zusatzfutter, Zahnbehandlungen, häufigere Hufbearbeitung und artgerechte Haltung in der Herde im Offenstall. Weiters wollen wir unsere Tiere nicht überlasten, so gibt es bei uns Ruhetage und es wird Rücksicht auf die Belastungsgrenzen der Pferde genommen.

Damit die Qualität des Unterrichts hoch ist und bleibt, setzen wir auf Kleingruppen- und Einzelunterricht. Wir legen Wert auf ein harmonisches Miteinander zwischen Tier und Mensch. Darum lassen wir uns Zeit bei der Ausbildung von Tier & Mensch und gehen gern auf individuelle Bedürfnisse ein!

Bei uns soll man sich entspannen können, etwas lernen, in der frischen Luft sein und auch der Spaß kommt nicht zu kurz!

von links nach rechts: Simone Hennerbichler mit Frühlingsduft | Gabriele Hennerbichler mit Felice | Verena Hager mit Andino